Bürgerverein Beyenburg e.V.

 

Unsere Vereinsseite

Wichtige Information

Überflutung durch Hochwasser in Alt-Beyenburg am 14.07.2021

Am Abend des 14.07.2021 wurde Alt-Beyenburg fast vollständig überflutet. Dies geschah ohne Vorwarnung der Anwohner und derart schnell, dass ein Sichern von Hab und Gut nahezu unmöglich war.

In einer beispiellosen Aktion mit Hunderten!!! von Helfern wurden nach Weggang des Wasser ab Freitag Keller und Erdgeschosse leer- und der Ort weitestgehend aufgeräumt. Die Häuser selbst müssen nun aufwändig saniert werden.

Des Weiteren sind in derart großen Mengen Kleider-, Sach- und Lebensmittelspenden eingegangen, dass weitere Lieferungen gestoppt werden mussten. Bitte bringen Sie bitte keine solche Spenden mehr vorbei.

Für die Unterstützung danken wir allen ganz herzlich!  


Spendenkonto

IBAN: DE64 3305 0000 0000 1158 16 , Stadtsparkasse Wuppertal

Empfänger: Kath. Pfarrgemeinde St. Maria Magdalena

Verwendungszweck: Soforthilfe Beyenburg

Bitte ergänzen Sie im Verwendungszweck Ihren Namen und die Adresse, damit eine Spendenquittung zugesandt werden kann.


So schlimm dieses Ereignis für die Betroffenen ist: nahezu zeitgleich hat es in weiten Teilen Deutschlands, Belgiens und den Niederlanden Hochwasserereignisse gegeben, bei denen zahlreiche Menschen ihr Leben lassen mussten und Häuser sowie Infrastruktur vollständig zerstört wurden.

Diesbzgl. wurde Beyenburg verschont, aber ein exaktes Aufarbeiten der Ereignisse, insbesondere der fehlenden Alarmierung, ist zwingend erforderlich.


Willkommen in Beyenburg

Derzeit bitten wie Sie, von Ortsbesichtigungen abzusehen, da dies die Arbeiten extrem behindert.

Wir laden Sie gerne zu späterem Zeitpunkt ein, den etwas abseits gelegenen östlichsten, aber flächenmäßig größten Stadtteil Wuppertals zu besuchen.

Spazieren Sie dann durch den malerischen Ortskern aus Fachwerkhäusern, der sich vor und unterhalb der spätgotischen Klosterkirche St. Maria Magdalena befindet und genießen Sie einen Rundweg um den Stausee.